02204 9501-0 Nachricht hinterlassen
mehr erfahren
previous arrow
next arrow
Slider

Dürfen wir Sie persönlich beraten?

02204 9501-0

Nachricht hinterlassen

Aktuelles

Steuerinformationen für November 2019

Donnerstag, 31. Oktober 2019

Seit 2019 sind vom Arbeitgeber gewährte Jobtickets unter gewissen Voraussetzungen steuerfrei. Die gesetzliche Neuerung hat aber zahlreiche Fragen aufgeworfen, sodass sich das Bundesfinanzministerium nun in einem 15 Seiten starken Schreiben zu dem Umfang der Steuerbefreiung geäußert hat.

Weiterlesen…

Steuerinformationen für Oktober 2019

Dienstag, 24. September 2019

Der Solidaritätszuschlag (Soli) soll abgeschafft werden – nein, nicht ganz! Denn die Ergänzungsabgabe soll ab 2021 nur für rund 90 % der heutigen Zahler vollständig entfallen. Der Soli hätte dann den Charakter einer Reichensteuer.

Weiterlesen…

Steuerinformationen für September 2019

Montag, 26. August 2019

Auswärtstätigkeit oder Fahrten zur ersten Tätigkeitsstätte? Die Unterscheidung ist steuerlich höchst relevant, weil Fahrtkosten zur ersten Tätigkeitsstätte nur in Höhe der Entfernungspauschale abzugsfähig sind. Zudem werden keine Verpflegungspauschalen gewährt. Der Bundesfinanzhof hat sich mit der Abgrenzung nun für verschiedene Berufsgruppen befasst.

Weiterlesen…

Steuerinformationen für August 2019

Dienstag, 30. Juli 2019

Der Bundesfinanzhof hat sich aktuell mit der doppelten Haushaltsführung befasst und entschieden, dass der maximale Abzug von 1.000 EUR im Monat nur für Unterkunftskosten gilt. Von dem Höchstbetrag nicht umfasst sind Aufwendungen für Einrichtungsgegenstände und Hausrat, die unter den allgemeinen Voraussetzungen als Werbungskosten abziehbar sind.

Weiterlesen…

Steuerinformationen für Juli 2019

Donnerstag, 27. Juni 2019

Bis zur Einführung eines endgültigen Mehrwertsteuersystems in der Europäischen Union soll durch die sogenannten Quick Fixes der innergemeinschaftliche Warenhandel vereinfacht und weiter harmonisiert werden. Die Umsetzung in deutsches Recht muss bis zum 1.1.2020 erfolgen. Das Bundesfinanzministerium hat nun einen Referentenentwurf vorgelegt, der wichtige Änderungen für international agierende Unternehmen enthält.

Weiterlesen…

Seniorenzahnmedizin aus steuerlicher Sicht

Mittwoch, 26. Juni 2019

Betriebsausgaben: Übersicht verschiedener Möglichkeiten, den Umsatz zu steigern. Allein die demografische Entwicklung in Deutschland, die damit zusammenhängende Zahl der Menschen im Rentenalter und ihr zunehmender Anteil an der Gesamtbevölkerung ist Grund genug, sich mit der Thematik pflegebedürftiger Menschen in der Zahnheilkunde zu beschäftigen.

Weiterlesen…

Steuerinformationen für Juni 2019

Dienstag, 21. Mai 2019

Bereits vor mehr als 10 Jahren wurde durch das „Gesetz zur Modernisierung des GmbH-Rechts und zur Bekämpfung von Missbräuchen“ das Eigenkapitalersatzrecht aufgehoben. Und endlich gibt es erste Entscheidungen zur steuerlichen Berücksichtigung ausgefallener Finanzierungshilfen eines GmbH-Gesellschafters, in denen der Bundesfinanzhof eine Neuorientierung vorgenommen hat. Dieser Rechtsprechung hat sich die Finanzverwaltung nun angeschlossen.

Weiterlesen…

DEUTSCHLANDS STEUERPROFIS – Wir sind dabei!

Montag, 13. Mai 2019

Wir wurden prämiert. Focus Money hat DEUTSCHLANDS STEUERPROFIS gesucht und wir sind dabei. Weitere Infos im nachfolgenden Artikel

Weiterlesen…

Intensiv-Workshop 26.06.2019 – „effektive Bewerbungsgespräche in der Zahnarztpraxis“

Donnerstag, 9. Mai 2019

Ein besonderes Kursangebot der DZV-Akademie im Juni 2019 – Intensiv-Workshop „effektive Bewerbungsgespräche in der Zahnarztpraxis“ am 26.06.2019. Vorstellungs- und Bewerbungsgespräche sind für Arbeitgeber und potenzielle Arbeitnehmer keine einfache Angelegenheit. Als Arbeitgeber trifft man eine folgenschwere Entscheidung und stellt sich viele Fragen.

Weiterlesen…

Steuerinformationen für Mai 2019

Montag, 29. April 2019

Fragen rund um die Entfernungspauschale beschäftigen immer wieder die Finanzgerichte. So hat jüngst das Finanzgericht Thüringen entschieden, dass ein Taxi als öffentliches Verkehrsmittel gilt. Damit können die Taxikosten angesetzt werden, soweit sie den im Kalenderjahr insgesamt als Entfernungspauschale abziehbaren Betrag übersteigen. Weniger erfreulich: Aufwendungen für unfallbedingte Sach- und Personenschäden sollen nach zwei weiteren Entscheidungen durch die Entfernungspauschale abgegolten sein.

Weiterlesen…

Wir verwenden Cookies, um unsere Online-Angebote optimal darstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in unserer "Cookie-Richtlinie". Durch die Nutzung dieser Website geben Sie uns Ihre Zustimmung, Cookies zu verwenden. Datenschutz Impressum Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen